European Breeders Select

WIE ALLES ANGANGEN HAT. . .

 

Eine kleine Gruppe von Züchtern aus Deutschland und Belgien hat diese Probleme im vergangenen Jahr diskutiert und beschlossen, sich zusammenzuschließen und eine «Aktiengesellschaft» zu gründen, um alle europäischen Züchter an Lösungen zu beteiligen und finanzielle und politische Macht zu sammeln, um die Probleme in der Zucht Arabischer Pferde in Europa zu lösen.

 

Um die finanzielle Stabilität und professionelle Unterstützung in der Gründungsphase der «European Breeders Trust AG» (EBT) zu gewährleisten, wurde die Arabian Futurity Europe – eine Non-Profit-Organisation, die seit mehr als 15 Jahren Zuchtauktionen und eine jährliche Fohlen- & Jährling-Schau betreibt – als starker Partner und Erstinvestor gefunden, um die spätere Ausgabe der Aktien der teilnehmenden europäischen Züchter zu fairer und stabiler Preise zu gewährleisten.

Auf der Suche nach möglichen Aufsichtsratsmitgliedern haben die Gründer von EBT (Herr Karl-Heinz Stöckle, Herr Gregor Aymar und Dr. Nils Ismer / alle aus Deutschland) eine Gruppe hochkarätiger Persönlichkeiten mit langjähriger Erfahrung in der Welt der arabischen Pferde zusammengebracht: Herr James Swaenepoel / Belgien, Herr Giampaolo Woody Gubbiotti / Italien, Herr Raphael Curti / Frankreich, Herr Marco Franchini / Italien Frau Amira Nasr / NL aber nicht zuletzt Herr Sven Schick / Deutschland.

 

Aktien und Dienstleistungen stehen NUR europäischen Bürgern zur Verfügung und können nur über die Arabian Futurity Europe erworben werden, um einen stabilen Emissionspreis zu gewährleisten. Werden Sie Teil davon und arbeiten Sie gemeinsam mit uns daran, die Probleme der Vergangenheit zu verändern und langjährige Züchter und neue Menschen für das Arabische Pferd zurückzugewinnen und zu begeistern!